ARCAD Systemhaus

Wir realisieren Softwareprojekte für internationale Konzerne, mittelständische Unternehmen, für Organisationen und Institutionen.
Wir bieten unseren Kunden spezielles Know-how, das seit 1983 kontinuierlich ausgebaut wird.
Dieses Know-how ist eine Basis für eine erfolgreiche Softwareentwicklung.
Neben unserem Hauptprodukt ARCAD, dem Programm für Architekten seit 1989, haben wir unsere Kompetenzen in weitere Bereiche aufgegliedert.

Partnerschaft

In engem Kontakt zu unseren Kunden entwickeln wir die Programme für die Finanzbuchhaltung und Warenwirtschaft.
Zusätzlich wurde das Entwicklungssystem TUXBASE erstellt, um unter dem Betriebssystem LINUX eine schnelle und stabile Softwareentwicklung zu garantieren.
Alle unsere Programme bieten eine profunde Programmierung, wirkungsvolles Arbeiten und kreative Lösungen.

Ursprung

Ursprung

1983 wurde die Firma Software Haltern gegründet, um Software speziell für das Bauhaupt- und Baunebengewerbe zu erstellen.

Seine Partner kennen zu lernen schafft Vertrauen.

Wir bieten aus einer Hand:

  • Software-Vorführung
  • Beratung vor dem Kauf
  • Büro- und Bedarfsanalyse
  • Komplett-Systeme in Zusammenarbeit mit festen Hardware-Partnern
  • Installation
  • Schulung
  • Unterstützung der Kunden während der Einarbeitungsphase
  • Hotline-Unterstützung
  • Gemeinsame Projekterstellung
  • Umfassende Software Entwicklung
  • Bauspezifisches Fachwissen
  • Innovation, Fortschritt und ständige Weiterentwicklung
  • Jahre voller Erfahrung sprechen eine eigene Sprache.

    Wir verfolgen die Entwicklung der EDV.
    Durch die Lauffähigkeit unserer Softwareprodukte unter den verschiedensten Betriebssystemen und die Verwendung moderner 32 Bit Entwicklungswerkzeuge erhalten Sie auch in der Zukunft konkurrenzfähige Programme.

    Wir erstellen qualitativ hochwertige Software.

    Zu unseren Produkten gehören 3D CAD, AVA, Bildvisualisierung, Vektorisierung, Warenwirtschaft, Finanzbuchhaltung, Lohnbuchhaltung und die Anbindung vertraglich gebundener Softwarehäuser.
    Dienstleistungen wie Erstellung von Visualisierung, Bauausführungsplanung, Schulung im Auftrag ergänzen die Angebotsbreite.

    Aktuell

    Unsere Programme arbeiten in vielen Anwendungen rund um die Uhr.

    1983

    Die Firma ARCAD Systemhaus wird gegründet und erhält den Auftrag, eine umfassende Software für die Bauindustrie zu schreiben.

    1984

    Die Firma ARCAD Systemhaus erhält den Auftrag, eine weiterführende Software für eine Generalbau-Unternehmung zu schreiben.
    Diese Software erhält den Namen ARCHITEC und gefördert wird.

    1987

    ARCHITEC Software 1988

    Die Firma TSL (Technical Software Luxembourg) wird in Luxemburg als eine Tochter des Unternehmens ARBED s.a.r.l mit einem Kapital von 4 Millionen DM gegründet.
    Das Ziel ist , das Programm ARCHITEC in Europa zu vermarkten.
    Das Programm CAN wird entwickelt.
    Dieses Paket besteht aus dem AVA -Programm ARCHITEC und der CAD-Software ARC +.
    Die Funktionen reichen von der Planung bis zur Endabrechnung.

    1989

    Das ARCAD Systemhaus entwickelt unter dem Betriebssystem DOS eine eigene CAD Software.
    Dieses Programm erhält den Namen ARCAD.
    Diese Entwicklung ermöglicht eine direkte Integration der AVA Software ARCHITEC in die Bedienoberfläche des CAD.

    1996

    Das ARCAD Systemhaus stellt die weltweit erste CAD Software und AVA Software unter dem Betriebssystem LINUX auf der Messe ACS in Wiesbaden vor.
    Entgegen der allgemeinen Meinung, dass LINUX keine Zukunft hat, führt das ARCAD Systemhaus die Entwicklung der eigenen Produkte unter diesem Betriebssystem fort.
    Seitdem erfolgt eine kontinuierliche Weiterentwicklung.

    1998

    Das ARCAD Systemhaus entkoppelt eine Schulversion aus der ARCAD CAD Software.
    Diese Version soll dem Lernen und der allgemeinen Fortbildung dienen.
    Diese Version erhält den Namen ARCAD CAMPUS und wird zu einem günstigen Preis angeboten.

    2000

    Da der Markt weitere Software fordert, wird eine Software für die Finanzbuchhaltung und Auftragsbearbeitung und Warenwirtschaft entwickelt.Diese zwei Produkte heißen LXAUFTRAG und LXFibu.
    Ein weiteres Ziel ist, diese Entwicklung schnell und sicher durchzuführen.
    Daher wird zusätzlich das Entwicklungssystem TUXBASE erstellt.

    2001

    Nach Fertigstellung der Finanzbuchhaltung LXFibu und der Warenwirtschaft LXAUFTRAG beginnen die Mitarbeiter des ARCAD Systemhauses mit der Entwicklung des QUBAY INTERNET COMMERCE SYSTEM.

    2002

    Weiterführende Pflege der Produkte und weiterführende Vermarktung der Produkte.

    2003

    Das ARCAD Systemhaus beginnt mit einer Vertriebsaktivität auf dem internationalen Markt.

    2004-2017

    Alle Programme sind jetzt in einer 64-Bit-Version und mit einem internationalen Zeichensatz und in verschiedenen Landessprachen erhältlich.